BPOL-FL: Elmshorn – Stark alkoholisierte, schreiende Frau bepöbelt Reisende

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) –

Gestern Abend gegen 18:00 Uhr wurden Bundespolizisten im Bahnhof Elmshorn auf eine 62-jährige Frau aufmerksam, die lauthals schreiend umherlief und Reisende bepöbelte.

Da sie dann auch noch eine Flasche auf die Straße schmiss und diese zersplitterte, nahmen die Beamten sie zur Gefahrenabwehr mit auf die Wache.

Dort wurde festgestellt, dass die Frau einen Atemalkoholwert von 2,17 Promille hatte.
Ihr wurde ein Platzverweis für den Bahnhofsbereich erteilt und sie begab sich zurück zu ihrer Wohnanschrift.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Halstenbek - Machete im Gleis verursacht Polizeieinsatz

Halstenbek (ots) –   Heute Vormittag wurde der Leitstelle der Bundespolizei eine Machete im Gleis im Bahnhof Halstenbek gemeldet. Damit keine Kinder oder Jugendliche die Machete aus dem Gleis holen und sich durch den Aufenthalt in den Gleisen gefährden, wurde eine Streife der Polizei Rellingen um Amtshilfe für die Absperrung […]