POL-FL: Orientierungslose Autofahrerin gestoppt, Atemalkoholtest ergibt einen Wert von über 1,8 Promille

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Kappeln (ots) – Am Dienstagabend (23.02.21), gegen 22.40 Uhr, befuhr ein Rettungswagen die B 201 von Süderbrarup in Richtung Kappeln. Den Rettungssanitätern fiel ein Fahrzeug auf, das vor dem Rettungswagen fuhr und offensichtlich Probleme hatte, die Spur zu halten.
Das Fahrzeug wurde mehrmals auf die Gegenfahrbahn gelenkt und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch Ortschaften.
Die alarmierte Streife der Kappelner Polizei konnte das Fahrzeug am Ortseingang in Kappeln stoppen.
Die 47-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreisgebiet gab an, auf dem Weg von Süderbrarup in das nördliche Kreisgebiet zu sein. Sie war völlig überrascht als ihr mitgeteilt wurde, dass sie in Kappeln war.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille.
Die Autofahrerin erklärte, ein Glas Wein getrunken zu haben.
Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Verkehrsunfallflucht in der Rathausstraße - Polizei sucht Zeugen

Flensburg (ots) – In der Nacht von Donnerstag (18.02.21) auf Freitag (19.02.21), in der Zeit von 20 Uhr bis 6 Uhr, wurde in der Rathausstraße 1-5 der Motor des Antriebes von einem Durchfahrttor angefahren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Vermutlich ist im o.g. Zeitraum ein Lieferfahrzeug von […]