BPOL-FL: Elmshorn – Bundespolizisten als “Pfeifen” bezeichnet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend wurden Bundespolizisten beim Verlassen der “Wache” aus einer Gruppe heraus von einem Mann als “Pfeifen” bezeichnet.

Die Beamten nahmen den Mann mit und stellten seine Identität fest. Der 29-jährige Deutsche muss mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung rechnen. Er erhielt zudem einen Platzverweis für den Bahnhofsbereich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4640544 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Tarp - Bundespolizei stellt gestohlene Elektrowerkzeuge sicher

Tarp (ots) – Gestern Abend gegen 23.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen VW Touran mit norwegischen Kennzeichen an der Autobahnabfahrt Tarp. Der Fahrer wies sich mit polnischen Dokumenten aus. Im Kofferraum entdeckten die Bundespolizisten diverse Elektrowerkzeuge wie Schlagbohrmaschine und Kreissäge und ein E-Bike. Auf Befragen konnte der 38-jährige […]