BPOL-FL: Elmshorn – Benutztes Bahnticket zum Kauf angeboten: Leider an Polizisten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 19.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Elmshorner Bahnhof gerufen. Ein Mann hatte einem Bahnreisenden ein bereits benutztes Bahnticket zum Kauf angeboten: Schlecht für den Mann, denn es handelte sich um einen Polizisten in zivil, der sofort die Bundespolizei rief.

Die Bundespolizisten konnten den Mann auch auf dem Bahnsteig antreffen. Der 49-jährige Türke stritt auf Vorhalten die Tat ab. Ein Strafverfahren wegen Betrugs wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Next Post

BPOL-FL: Flensburg - Bundespolizisten nehmen "Ausreißer" in Obhut

Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 02.00 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei drei Jugendliche in Bahnhofsnähe fest. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass diese zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben waren. Sie waren bereist als vermisst gemeldet. Die Bundespolizisten nahmen die drei Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahren […]