POL-FL: Schleswig – Langfinger geständig: Fahrradbesitzer gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schleswig (ots) –

Im Rahmen der Ermittlungen zu einigen Fahrraddiebstählen im Schleswiger Stadtgebiet führte die Spur zu einem weiteren allein handelnden Tatverdächtigen:

Der über 30-jährige Schleswiger hatte an mehreren Tagen diverse offenbar entwendete Fahrräder in einem An- und Verkaufsladen angeboten. Der Inhaber dokumentierte die Transaktionen und alarmierte die Kriminalpolizei.

Die Beamten konnten vier zuvor entwendete Fahrräder im Geschäft sicherstellen und drei davon bereits den rechtmäßigen Eigentümern zurückgeben. Das vierte Fahrrad konnte bislang nicht zugeordnet werden (siehe Bild). Beschreibung: Mountainbike, weiß-schwarz, 21-Gang Shimanoschaltung, SHOXS-Stoßfänger vorn, Gel-Sattel, Steckschutzbleche.

Der Tatverdächtige gab die Taten zu, konnte sich aber im Einzelnen nicht im Detail erinnern.

Er wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen mehrfachen besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten haben.

Der rechtmäßige Eigentümer des abgebildeten Fahrrades wird gebeten, den Fall zur Anzeige zu bringen und sich bei der Kriminalpolizei in Schleswig unter 04621/84-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Vermeintlicher Bombenfund in Thesdorf

Flensburg (ots) – Heute Nachmittag fanden Bauarbeiter an der Bahnstrecke bei Thesdorf einen metallenen Gegenstand bei Ausschachtungsarbeiten. Sie meldeten diesen Fund sofort bei der Bundespolizei. Sie wurden aufgefordert den Bereich weiträumig zu verlassen. Die Bahnstrecke wurde ebenfalls sofort gesperrt. Eine Streife der Landespolizei war schnell vor Ort und leitete die […]