BPOL-FL: Schmierfink im Bahnhof dank aufmerksamer Zeugen erwischt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am gestrigen Abend gegen 21:00 Uhr bekam die Leitstelle der Bundespolizei von einer aufmerksamen Zeugin den Hinweis, dass eine männliche Person im Flensburger Bahnhof dabei war, die Wände mit Farbe zu besprühen.

Es wurde sofort eine Streife zum Bahnhof geschickt. Dort wartete die Zeugin schon auf die Beamten und gab an, den jungen Mann beim “Verschönern” der Wände beobachtet zu haben. Die Zeugin konnte eine gute Personenbeschreibung abgeben.

Kurz darauf bemerkten die Bundespolizisten den Tatverdächtigen im abfahrbereiten Zug nach Kiel. Aus der Zugfahrt wurde nun natürlich nichts. Der 26-Jährige wurde aus dem Zug gebeten und durfte nun auf der Wache erklären, warum er mit der Farbe der Wände im Bahnhof nicht zufrieden war und diese meinte “verschönern” zu müssen.

Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen fanden die Beamten verschiedene Sprühdosen und einen Schreibblock mit Bildvorlagen für seine Schmierereien. Diese Gegenstände wurden sichergestellt.

Den polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getretenen jungen Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Zudem muss er damit rechnen, die nicht unerheblichen Kosten für die Beseitigung der Sachbeschädigung zahlen zu dürfen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Heiko Kraft Telefon: 0461/3132 105 Mobil: 0172 / 4011278 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: FL: Frau von Bustür eingeklemmt - Zeugenaufruf

Flensburg (ots) – Montagnachmittag (30.10.2017) wurde in Flensburg eine Frau gegen 16:00 Uhr beim Einsteigen in einen Linienbus von der sich schließenden Bustür eingeklemmt und verletzt. Die 48-jährige Frau wollte mit der Linie 11 von der Bushaltestelle Glücksburger Straße/Adelbyer Kirchenweg in Richtung Twedter Plack fahren. Als sie den Bus durch […]