BPOL-FL: Bundespolizei stellt neue Akkuschrauber und Fitneßarmbänder sicher

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Ellund/Grenzstraße (ots) –

Gesten Abend gegen 22.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf der Grenzstraße in Ellund einen Volvo Kombi mit litauischen Kennzeichen. Die beiden Insassen wiesen sich mit litauischen Dokumenten aus. Beim Öffnen des Kofferraumes entdeckten die Beamten insgesamt 10 neue Akkuschrauber, 22 Fitneßarmbänder sowie diverse Baumaschinen.

Auf Befragen nach der Herkunft der Gegenstände konnte die beiden 30 und 31 Jahre alten Litauer keine plausible Erklärung abgeben. Eigentumsnachweise konnten ebenfalls nicht vorgelegt werden.

Die Gegenstände wurden durch die Bundespolizisten präventiv sicherstellt. Die Ermittlungen zur Herkunft dieser Geräte dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Gambier in Unterhose im Bahnhof sorgt für Einsatz der Bundespolizei

Neumünster (ots) – Heute Morgen gegen 06.00 Uhr wurde die Bundespolizei von Bahnreisenden auf einen jungen Mann aufmerksam gemacht, der spärlich bekleidet in der Bahnhofshalle in Neumünster stand. Die eingesetzten Bundespolizisten konnten den Mann auch tatsächlich nur mit Unterhose und T-Shirt bekleidet feststellen. Sie nahmen den Mann in Schutzgewahrsam. Auf […]