BPOL-FL: Alkoholisierter Mann übergibt Schraubendreher an Bundespolizisten – Einlieferung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 22.30 Uhr erschien ein Mann
auf der Wache der Bundespolizei im Bahnhof Neumünster. Der Mann
wirkte alkoholisiert und übergab den Beamten einen Schraubendreher.
Er gab an, den Drang zu haben jemanden abzustechen wenn er unter
Alkoholeinfluss stand.

Die Bundespolizisten nahmen dem 43-Jährigen den Schraubendreher ab
und stellten diesen sicher. Den Mann nahmen sie in Schutzgewahrsam.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,56 Promille.

Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.
Dort wurde er stationär aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg: Fahrradfahrerin angefahren - Zeugen gesucht

Flensburg (ots) – Bereits am Donnerstagmorgen (07.03.2019) wurde gegen 07:35 Uhr an der Einmündung Mozartstraße/Trögelsbyer Weg in Flensburg eine Radfahrerin von einem Pkw angefahren. Die 18-Jährige war auf dem Weg zur Schule und fuhr auf dem Radweg des Trögelsbyer Wegs in Richtung “KTS”. Ein auf der Fahrbahn entgegenkommender weißerFiat 500 […]