POL-FL: Sankt Peter- Ording – Autofahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrer

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Sankt Peter- Ording – Autofahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrer
Bewerte bitte diesen Beitrag

Sankt Peter- Ording (ots) – Dienstagabend, 20.10.15, gegen 18:30 Uhr, fuhr ein 16- jähriger Radfahrer auf dem Radweg an der Straße Dreilanden in Fahrtrichtung Ortsmitte Sankt Peter- Ording. Er wollte die Straße Im Bad überqueren, als er einen von rechts kommenden Pkw bemerkte. Der 16- jährige ging davon aus, dass der Pkw-Fahrer anhalten würde. Beide stießen zusammen, woraufhin der 16- jähriger mit seinem Fahrrad stürzte.

Der Pkw- Fahrer verließ sein Fahrzeug und drückte dem 16- jährigen Geld in die Hand und verließ den Unfallort, ohne sich um Weiteres zu kümmern.

Der 16- jährige befuhr den Radweg sogar mit eingeschaltetem Licht, obwohl es noch hell war und wurde trotzdem von dem Pkw- Fahrer übersehen.

Der Pkw- Fahrer wurde beschrieben etwa 1,75m groß, 75 Jahre alt, normale Figur mit weißen Haaren und gepflegtem kurzen weißen Vollbart. Er fuhr einen gold- braunen Daimler B- Klasse, neueres Modell, mit NF- Kennzeichen.

Der 16- jährige musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Er trug neben diversen Schürfwunden Verletzungen an der Hüfte und am Unterschenkel davon.

Die Polizei in Sankt Peter- Ording ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen, die etwas zum Unfall oder dem gesuchten PKW sagen können, sich unter 04863-95206 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.