POL-FL: Ringsberg – 16- jähriger Beifahrer lebensgefährlich verletzt nach Verkehrsunfall auf der B 199

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 22.10.15, gegen 21:30 Uhr, kam es auf der B 199 in Höhe Ringsberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem alle vier Insassen verletzt wurden davon ein 16- jähriger Insasse lebensgefährlich. 

Der 18- jähriger Fahrer, des Audi’s, fuhr von Flensburg kommend in Richtung Kappeln. Bei dem Versuch einem Reh auszuweichen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr nach rechts in den Graben gegen eine Böschung. Der Audi überschlug sich zwei Mal und blieb auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn stehen. 

Der 18- jähriger Fahrer und zwei 16- jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Ein weiterer 16- jähriger Beifahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Alle wurden mit dem Rettungswagen in eine nahegelegene Klinik gebracht. 

Die starken Verschmutzungen und ausgelaufenen Schmierstsoffe auf der Fahrbahn mussten durch die Straßenmeisterei und die Freiwillige Feuerwehr Ringsberg beseitigt werden. 

Polizeibeamte der Polizeistation Glücksburg nahmen den Unfall auf. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Pärchen raucht auf Zugtoilette-Frau wurde per Haftbefehl gesucht

Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 21:15 Uhr bat die Zugbegleiterin der Nordbahn einen Beamten der Bundespolizei um Hilfe, weil sie in der Zugtoilette ein Pärchen beim Rauchen erwischt hatte. Der Beamte, der sich in Uniform auf dem Weg nach Hause befand, stellte die Personalien der beiden “Raucher” fest und […]