HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Contest Hip Hop – Don’t Mob im Jugendzentrum Exe Flensburg – Video

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Mobbing ist kein neues Phänomen. Es tauchen aber immer wieder spezifische Arten von Mobbing auf. Cybermobbing zum Beispiel stellt Kinder und Jugendliche sowie auch Eltern, die Schule und die Jugendarbeit vor neue Herausforderungen.

“Cybermobbing ist Gewalt!” lautet daher auch das Motto der landesweiten Anti-Mobbing Tage, die dieses Jahr zum 2. Mal am 02./03.12. stattfinden und unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Torsten Albig stehen.

Auch die Stadt Flensburg beteiligt sich an diesen Tagen, die verschiedene Mitmachaktionen wie z.B. einen landesweiten Plakat- und eine Videoclipwettbewerb beinhalten.

Darüber hinaus hat das Kinder- und Jugendbüro dieses wichtige Thema in Flensburg sogar auf die gesamte nächste Woche ausgedehnt, um einmal mehr im Schulalltag zusätzliche Anregungen zum Thema Mobbing zu geben und möglichst viele Schülerinnen und Schülern hierfür zu sensibilisieren.

In diesem Zusammenhang wurden die Flensburger Schulen und Jugendzentren dazu aufgerufen, sich mit vielen lokalen Aktionen zu beteiligen und gemeinsame Lösungen und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

So wird u.a. am Wochenanfang, Montag, den 03. Dezember um 12. Uhr die 8. Klassen der Jens Jessen Skole in Anwesenheit der gesamten Schülerschaft, ein Signal setzen und grüne Luftballons mit Wünschen und guten Worten in die Lüfte schicken.

Des Weiteren werden Theatervorführungen für insgesamt 550 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen dargeboten, darunter am 04. und 05. Dezember 2012 das Stück “Schweinebacke” des Hein-Knack-Theaters in der Theaterschule Flensburg (jeweils um 9:00 Uhr und 11:00 Uhr), in dem es inhaltlich um das Thema “Ärgern, Zanken und Mobben” geht und das Stück “Escape” vom Landestheater für die Schüler der 10. Klasse Fridtjof-Nansen-Schule, das die Frage aufwirft, was der Einzelne gegen Mobbing tun kann.

Den krönenden Abschluss der Anti-Mobbing Woche bildet der Contest “Hip-Hop Don’t Mob”, bei dem es darum geht, das Thema Mobbing auf musikalischer Ebene zu transportieren und zur Auseinandersetzung anzuregen. Der Contest findet statt am Freitag, den 07. Dezember im Jugendzentrum Exxe, zur Exe 25 , 24937 Flensburg.

Den Gewinner des Titels “Bester Nachwuchs-Live Act”, der von der Fachjury Sleewalker (Hamburg), Rap-T (Hildesheim) und Chris Cutter (Flensburg) auserkoren wird, erwarten 300 € Preis-Geld. Special Guests an diesem Abend werden “Deine Lieblingsbreaker” sein.

Einen ersten Eindruck zum Contest erhalten Sie auf Youtube “Hip Hop dont Mob – Mc Contest”

Stadt Flensburg