POL-FL: Verkehrsunfallflucht in der Apenrader Straße, Polizei sucht weitere Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Am Dienstagnachmittag (09.03.21), um 17 Uhr, beobachteten Zeugen einen Kleinwagen, der in der Apenrader Straße (Höhe Hausnummer 67) eine Verkehrsinsel touchierte und anschließend in einen parkenden weißen Volvo fuhr. Anschließend fuhr der Kleinwagen weiter in Richtung Zentrum. Bei dem Volvo entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro. Zeugen haben beobachtet, dass es sich bei dem Verursacher um einen männlichen Autofahrer mittleren Alters gehandelt hat. Dieser hatte helle Haare und trug eine blaue Jacke.
Der Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeirevieres Flensburg hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet weitere Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Verursacher um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0461-4840. Vielen Dank

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Alkoholisierter Mann liegt vor Bahnhofs-WC; Schutzgewahrsam

Neumünster (ots) – Heute Nachmittag gegen 14.00 Uhr wurden Bundespolizisten auf einen Mann aufmerksam, der vor dem WC im Bahnhof Neumünster auf dem Boden lag. Dieser konnte sich nicht eigenständig auf den Beinen halten und fiel ständig um, so dass die Bundespolizisten Hilfe leisten mussten.   Der 51-jährige Pole wurde […]