POL-FL: A 7 AS Rendsburg/Büdelsdorf – Tödlicher Verkehrsunfall – Nachtrag

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Büdelsdorf (ots) – Am heutigen Morgen (08.07.16), gegen 08.30 Uhr, kam es auf der A 7 in Höhe der Anschlussstelle Rendsburg/Büdelsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger von einem LKW erfasst und tödlich verletzt wurde. Der 54-jährige Mann aus Rendsburg trat nach Zeugenaussagen unvermittelt auf die Fahrbahn, auf der der LKW die A 7 in Fahrtrichtung Norden befuhr. Der LKW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr vermeiden. Er verletzte sich nach ersten Erkenntnissen nicht, wurde jedoch noch vor Ort von einem Seelsorger betreut.

Die A 7 war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten für ca. zweieinhalb Stunden in Fahrtrichtung Norden vollgesperrt. Der Verkehr wurde entsprechend umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sarah Jacobi Telefon: 0461-4842010 E-Mail: Pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Jarplund - Fahrerlaubnis entzogen - Däne fährt ohne Führerschein

Jarplund (ots) – Gestern Nachmittag gegen 13.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei in der Ortschaft Jarplund einen Daimler Benz mit zwei Insassen. Der Fahrer führte keinerlei Papiere mit sich. Die Beamten konnten jedoch ermitteln, dass er dänischer Staatsbürger war. Eine Überprüfung bei der dänischen Polizei ergab, dass dem 45-Jährigen […]