POL-FL: Süderfahrenstedt (SL-FL) – Feuer in Einfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Süderfahrenstedt (SL-FL) (ots) – Donnerstag, 31.03.2016, kam es gegen 18.50 Uhr zu einem Feuer eines Einfamilienhauses in der Straße Heidefeld in Süderfahrenstedt, die Bewohner konnten sich selbständig retten. Bei Eintreffen der Polizei brannte eines der Zimmer vollständig.

Eingesetzt waren die Freiwilligen Feuerwehren Süderfahrenstedt, Böklund, Stolk und Idstedt, sowie vorsorglich ein Rettungswagen. In dem ersten brandbetroffenen Haus sind sieben Personen gemeldet. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen vor Ort. Nach ersten Ermittlungen kann Brandstiftung ausgeschlossen werden, die Ursache des Feuers ist jedoch momentan unklar. An dem Gebäude entstand vermutlich ein Totalschaden, die Höhe des Schadens kann nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: B201/Schwesing - Nachmeldung: Zwei Getötete, zwei Schwerverletzte und eine Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Schwesing (NF) (ots) – Der Unfallhergang ist weiterhin ungeklärt.  Beteiligt war ein Opel Vectra, aus dem die 17jährige Fahrerin schwer verletzt wurde, ebenso der 46jährige Beifahrer (Vater der Fahrerin). Dieser ist mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die auf dem Rücksitz befindliche 46jährige Mutter der Fahrerin verstarb vor […]