POL-FL: Sörup/Flensburg: Zweimal zwei Promille – Autofahrer gibt zwei Blutproben

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Sörup/Flensburg (ots) – Am Samstagmorgen gegen 01:15 Uhr fiel in Sterup ein Fahrzeug auf, das in Schlangenlinien geführt wurde. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer riefen die Polizei an und eine Streife des Polizeireviers Kappeln konnte den schwarzen Mitsubishi in Sörup anhalten und kontrollieren. Der 33-jährige Fahrer war alkoholisiert. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von über zwei Promille bei dem aus Flensburg stammenden Mann festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Nur wenige Stunden später, am Samstagnachmittag gegen 16:50 Uhr, fiel erneut ein schwarzer Mitsubishi auf, der in auffälliger Weise durch das Flensburger Stadtgebiet gelenkt wurde. Der Fahrer wurde durch Beamte des 1. Polizeirevieres in der Nordstadt kontrolliert. Am Steuer saß derselbe Mann, dem 15 Stunden zuvor das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt wurde. Er pustete wieder über zwei Promille. Er durfte sich einer weiteren Blutprobenentnahme unterziehen. Die Fahrzeugschlüssel wurden an die Ehefrau übergeben.

Der Flensburger hat sich nun wegen zweimaliger Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Großangelegter Einsatz am Sonntag

Flensburg (ots) – Sonntag (10.04.2016) kam es in der Glücksburger Straße in Flensburg zu einem polizeilichen Einsatz bei dem auch das SEK beteiligt war. Ein 53jähriger kündigte gegenüber seiner getrennt lebenden Frau an, dass er sich umbringen werde. Während des Telefonats vernahm sie einen Knall und ging von einem Schuss […]