BPOL-FL: Ellund – Mann mit Haftbefehl gesucht, Auto gestohlen, Fahrer keinen Führerschein: Gefängnis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Ellund (ots) – Heute Morgen gegen 04.30 Uhr wurde ein Mann durch die dänische Polizei auf der Autobahn zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben.

Die Beamten überprüften den Fahrer des Opel Astras und stellten fest, dass gegen den 48-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft sucht ihn wegen Körperverletzung.

Nicht genug ermittelten die Bundespolizisten, dass der PKW im August gestohlen wurde. Und letztendlich lag gegen den Mann eine Führerscheinsperre vor und er somit kein Fahrzeug fahren durfte.

Er wurde verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert. Dort wird er die nächsten sieben Monate verbringen.

Das gestohlene Auto wurde sichergestellt. Des Weiteren wird er sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Next Post

BPOL-FL: Elmshorn - Jugendlicher Afghane bedroht Reisenden im Zug; Widerstand, Beleidigung und Bedrohung gegen Polizeibeamte

Elmshorn (ots) – Samstagabend gegen 23.00 Uhr kam es zu einem größeren Einsatz im Bahnhof Elmshorn. Zwei junge Männer sollen laut einer eingegangenen Notrufmeldung im Zug von Hamburg nach Kiel Reisende “angetanzt” und die Begehung von Diebstählen versucht haben. Dieses war einem Reisenden aufgefallen, wobei ihm einer der Täter mit […]