POL-FL: Schleswig – Zeugenaufruf nach versuchtem Raub auf Taxifahrer

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schleswig (ots) – Samstagmorgen, 26.07.14, gegen 03:30 Uhr, forderten zwei Unbekannte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von einem Taxifahrer im Adam-Olearius-Weg in Schleswig.

Der 41-jährige Fahrer verweigerte die Herausgabe und konnte mit seinem Taxi flüchten.

Die Personen werden wie folgt beschrieben: männlich, jung, zirka 170 cm groß, schlank, schwarze lange Bekleidung, dunkle Kapuzen

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zum Aufgriff der Tatverdächtigen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Raubes wurde eingeleitet.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-0 bei der Kriminalpolizei in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Flensburg - 77-jährige verletzt: Handtaschenjungdiebin mit Regenschirm abgewehrt

Flensburg (ots) – Samstagnachmittag, 26.07.14, gegen 14:00 Uhr, versuchte ein junges Mädchen, einer 77-jährigen Fußgängerin im Marienhölzungsweg in Flensburg eine Einkaufstasche im Vorbeilaufen zu entreißen. Die Seniorin aber hielt ihre Tasche so fest, daß die Diebin vergeblich daran zerrte. Als diese nicht nachließ, versetzte die Renterin dem Mädchen einige Hiebe […]