BPOL-FL: Brokstedt -Defekte Bremsen am Güterzug verursachen Böschungsbrand (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Brokstedt (ots) –

Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei über einen brennenden Güterzug auf der Bahnstrecke Neumünster nach Hamburg informiert. Die Bahnstrecke wurde zwischen Wrist und Neumünster gesperrt.

Die entsandte Streife der Bundespolizei stellte den Güterzug in Brokstedt fest. Die Bremsen an einem Waggon waren heiß gelaufen und wurden bereits durch die alarmierte Feuerwehr Brokstedt gekühlt.

Durch den Funkenflug hatte sich jedoch die Böschung entzündet. Hier musste die Feuerwehr Quarnstedt den Böschungsbrand löschen.

Ein Hubschrauber der Bundespolizei, der sich im Überwachungsflug befand, suchte das Gelände nach weiteren Bränden ab. Es konnten jedoch keine weiteren Brandherde festgestellt werden.

Ein Techniker der Deutschen Bahn konnte schließlich die Bremsen lösen, so dass der Zug weiterfahren konnte.

Die Bahnstrecke war für die Einsatzmaßnahmen von 15.50 bis 17.25 Uhr gesperrt. Elf Züge erhielten Verspätungen bzw. fielen aus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Immobilie verkaufen – Hilfe von einem Spezialisten

(Werbung) – Immobilien zu verkaufen, steht bei vielen Maklern an der Tagesordnung. In vielen Fällen lohnt es sich sogar, die eigene Immobilie zu verkaufen, um gewinnbringend rauszugehen. Manche nehmen eine Immobilie sogar als Eigenkapitel, um sich einen Kredit für ein Haus oder andere Dinge aufzunehmen. Die Gründe, warum mehr und […]