POL-FL: Polizei Flensburg: eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit am Dienstag

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Flensburg (ots) – Am Dienstag, 28.05.19, findet bei der Polizei in
Flensburg die Umstellung auf FlexPort-Telefonie statt. Aufgrund der
dazu notwendigen Arbeiten werden in der Zeit von 10:00 – ca. 10:30
Uhr einige Dienststellen im Stadtgebiet nicht erreichbar sein. Im
Anschluss daran kann es bis ca. 16:00 Uhr zu weiteren Einschränkungen
kommen. Das betrifft alle Telefonnummern des Netzverbundes 0461 –
484-0.

Dazu gehören die Vermittlung, das 1. und das 2. Polizeirevier, die
Bezirkskriminalinspektion, die Polizeistationen Nord und
Mürwik-Fruerlund, die Wasserschutzpolizei sowie die Polizeidirektion.

Der Notruf 110 ist davon nicht betroffen.

Hinweis für Medienvertreter: Die Pressestelle ist für
Medienanfragen unter der Mobilnummer 0160 – 4748373 erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.