POL-FL: Fahrdorf – Dienstagmorgen: Vier Verletzte nach Überholmanöver auf B76, 15000 Euro Sachschaden

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Fahrdorf (ots) – Dienstagmittag, 17.03.15, gegen 11:30 Uhr, überholte ein über 70-jähriger Audifahrer mit seinem TT auf der B76 bei Fahrdorf einige vorausfahrende Fahrzeuge und übersah dabei einen nach links abbiegenden Opel Corsa. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge.

Der Fahrer des Audis erlitt dabei leichte Verletzungen. Seine Beifahrerin, ebenfalls über 70 Jahre alt, wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen (Intensivstation).

Die beiden Insassen des Opel Corsas, eine 43-jährige Frau und ihr 48-jähriger Beifahrer, wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant versorgt.

Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand geschätzter Sachschaden von 15000 Euro.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B76 im Bereich der Unfallstelle vollgesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Diverse Streifenteams umliegender Polizeidienststellen waren dabei im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

folkBALTICA präsentiert vom 6. bis 10. Mai das Nordsee-Ostsee-Festival

(CIS-intern) – Musikalisch bewegt sich folkBALTICA seit jeher traditionell im Raum rund um die Ostsee. Aber die Grenzen sind längst nicht mehr so eng gesetzt. Im vergangenen Jahr, beim Jubiläumsfestival, war es die musikalische Vielfalt entlang der B ernsteinstraße. In diesem Jahr, beim 11. folkBALTICA-Festival, sind es Musiker aus dem […]