BPOL-FL: Mann erscheint auf Wache der Bundespolizei – Haftbefehl vollstreckt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Nachmittag gegen 14.15 Uhr betrat ein
Mann die Dienststelle der Bundespolizei im Bahnhof Neumünster und bat
um Hilfe, da er Schwierigkeiten mit einer Behörde hatte.

Die Beamten führten eine fahndungsmäßige Überprüfung durch und
stellten fest, dass gegen den 37-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die
Staatsanwaltschaft sucht ihn wegen Erschleichen von Leistungen. Der
Bulgare wurde verhaftet.

Ihm wurde die Möglichkeit gegeben, die geforderte Geldstrafe in
Höhe von 673,- Euro zu begleichen. Da er dies nicht konnte wurde er
die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort verbringt er nun die
nächsten 20 Tage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg: Raubüberfall auf Bäckerei - Die Polizei sucht Zeugen!

Flensburg (ots) – Am Mittwoch (30.01.2019) gegen 18:00 Uhr betrat ein maskierter Mann eine Bäckereifiliale in der Mozartstraße in Flensburg. Unter Vorhalt eines Messers forderte er eine Angestellte zur Aushändigung von Bargeld auf. Anschließend flüchtete er unerkanntmit einem Bargeldbetrag von mehreren hundert Euro in Richtung Trögelsbyer Weg. Der Mann wird […]