POL-FL: Junge Frauen wurden aus vorbeifahrendem Auto mit rohen Eiern beworfen, Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Am Samstagabend (15.08.20), gegen 23 Uhr, wurden vier junge Frauen am Burgplatz in Flensburg aus einem fahrenden Auto mit rohen Eiern beworfen. Ein rotes Fahrzeug mit Flensburger Kennzeichen fuhr mit hoher Geschwindigkeit aus der Knuthstraße kommend an den Fußgängerinnen vorbei, wobei der Beifahrer diese mit rohen Eiern bewarf. Die Bekleidung und Taschen der jungen Frauen wurden durch die Eiertreffer beschmutzt. Eine der jungen Frauen wurde von einem Ei am Knie getroffen und zog sich dadurch einen Bluterguss zu. Der Verkehrsermittlungsdienst hofft auf weitere Zeugen des Vorfalls und bittet diese um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 046-4840. Vielen Dank!

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4683471 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Lunden - Junge Männer sitzen auf Bahnsteigkante und holen Schottersteine aus dem Gleis

Lunden (ots) – Gestern Abend gegen 20.00 Uhr wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Bahnhofs Lunden (Kreis Dithmarschen) auf drei junge Männer aufmerksam, die auf der Bahnsteigkante saßen und die Beine in den Gleisbereich hängen ließen. Dies nicht schon gefährlich genug, liefen die drei Männer auch noch ins Gleis und […]