BPOL-FL: Innerhalb zwei Stunden zwei gesuchte Männer verhaftet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg/Handewitt (ots) – Die Bundespolizei hat heute Morgen innerhalb von zwei Stunden zwei Haftbefehle vollstreckt.

Gegen 07.45 Uhr wurde ein alkoholisierter Mann im Flensburger Bahnhof kontrolliert. Die Überprüfung im Fahndungssystem ergab einen offenen Haftbefehl. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Trunkenheit im Verkehr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,25.

Da der 51-Jährige die festgelegte Geldstrafe in Höhe von 375,- Euro nicht begleichen konnte wurde er in die JVA eingeliefert.

Nur 90 Minuten später wurde ein junger Mann am Scandi-Park in Handewitt durch Bundespolizisten kontrolliert. Auch gegen den 18-jährigen Bulgaren bestand ein Haftbefehl. Er wurde wegen Diebstahl gesucht. Er wird dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg: Mordkommission sucht nach Tatwerkzeug

Flensburg (ots) – Nach dem gewalttätigen Angriff auf einen 16-Jährigen am 11.11.2018 gegen 20:00 Uhr in der Knuthstraße in Flensburg ermittelt die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Flensburg aufgrund des Verdachts eines versuchten Totschlags. Durch die weiteren Ermittlungen und einen Zeugenaufruf mit Phantombildveröffentlichung ergaben sich nun Hinweise auf den Fluchtweg mindestens einer […]