POL-FL: Hollingstedt (SL) – Junger Mann lebensgefährlich verletzt nach Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Hollingstedt SL (ots) – Dienstagabend, 21.01.14, gegen 19:45 Uhr, kam es in Hollingstedt auf der L29 zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 19- jähriger junger Mann in seinem Polo eingeklemmt wurde.

Der 19- jährige befuhr die L29 von Treia kommend in Richtung Hollingstedt, als er mit seinem Polo auf glatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidiert.

Dabei wurde er so schwer in seinem Pkw eingeklemmt, dass er durch die Freiwillige Feuerwehr befreit werden musste. Anschließend wurde er durch den Notarztwagen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Polizeibeamte des Polizeireviers Schleswig nahmen den Unfall auf.

Zeugen und Hinweisgeber, die etwas zu dem Unfall sagen können, melden sich bitte bei der Polizei in Schleswig unter Tel.: 04621/84-310.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Hollingstedt (SL) - Pizzabote verunglückt während Auslieferungsfahrt

Hollingstedt (ots) – Dienstagabend, 21.01.14, gegen 21:10 Uhr, kam es in Hollingstedt auf der K39 zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 21- jähriger junger Mann alleinbeteiligt während der Auslieferung von Lebensmitteln in einem VW Fox verunglückte. Der 21- jährige befuhr die K39 von Schleswig kommend in Richtung Hollingstedt, als er […]