POL-FL: Flensburg – Zeugenaufruf: 72jähriger nach versuchten Raub leicht verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Bei einem Angriff mit Reizgas wurde am Montag, 07.12.2015, ein 72jähriger Mann leicht verletzt. Der Flensburger befand sich gegen 05.20 Uhr an seiner Garage in der Sonderburger Straße und wurde dort von zwei Männern angegriffen. Die Unbekannten besprühten das Opfer mit Reizgas und tasteten den am Boden liegenden Mann nach einer Geldbörse ab. Da er aber nichts Wertvolles dabei hatte, flüchteten die Täter ohne Diebesgut in unbekannte Richtung.

Der ältere Herr wurde dabei leicht verletzt und musste sich zunächst mehrere Minuten sammeln, bis er die Polizei alarmieren konnte. Das Krankenhaus musste er jedoch nicht aufsuchen.

Die beiden männlichen Täter waren ca. 170cm groß und dunkel bekleidet. Ihre Kapuzen hatten sie ins Gesicht gezogen, so dass kein Alter angegeben werden konnte.

Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes übernommen und fragt: Wer hat am Montag, gegen 05.20 Uhr, etwas von dem Vorfall mitbekommen? Wer kann Angaben zu den flüchtigen Tätern machen? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Bewohner halten 22jährigen nach einem Diebstahl auf frischer Tat fest

Flensburg (ots) – Am Sonntag, 06.12.2015, hielten Bewohner des Vogelsanger Wegs in Flensburg einen 22jährigen fest, nachdem er Zigaretten aus einem unverschlossenen Fahrzeug gestohlen hatte. Gegen 04.00 Uhr bemerkte der 58jährige Hausbewohner Licht im Carport, woraufhin er hinausging und einen ihm unbekannten Mann an seinem geparkten Pkw sah. Anschließend alarmierte […]