POL-FL: Harrislee – Wohnmobil ausgebrannt, Zeugenaufruf

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Harrislee (ots) – Dienstagabend, 12.05.2015, um 21:59 Uhr, ging der Notruf bei der Kooperativen Regionalleitstelle in Harrislee ein. Im Grenzbereich Krusau stand ein Wohnmobil in Flammen. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr versuchten das Feuer zu löschen, allerdings hatte sich das Feuer bereits zu weit ausgedehnt und das Wohnmobil brannte völlig aus. Personen waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Wohnmobil. Die Kripo Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen, zur genauen Schadensursache können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich unter 0461-484-0 bei der Polizei in Flensburg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg, Kappeln - Falscher Polizeibeamter ruft Senioren an, die richtige Polizei warnt!!!

Flensburg, Kappeln (ots) – Am Sonntag, 17.05.2015, klingelte in den Abendstunden bei zumeist älteren Damen aus Flensburg das Telefon und ein Mann gab sich als Polizeibeamter aus. Von der Neustadt, über Duburg bis nach Mürwik, wurden zumeist ältere Damen angerufen, in Gespräche verwickelt und ausgefragt. Anschließend wurden die Damen aufgefordert […]