POL-FL: Harrislee: Raub in Wassersleben

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Harrislee (ots) – Mittwochnachmittag (17.07.19) wurde gegen 14:00
Uhr eine Frau in Wassersleben von zwei Jugendlichen überfallen.

Die 30-Jährige parkte ihren blauen Ford Focus auf dem Parkplatz am
Ende der Sackgasse im Forsteck. Dort hielten sich bereits die beiden
Jugendlichen auf. Nachdem sie den Wagen mit ihren beiden kleinen
Kindern verlassen hatte, nahm sie ihre Tasche heraus und stellte sie
zunächst auf den Boden.

Einer der beiden Jugendlichen trat an sie heran und schlug in ihr
Gesicht. Dabei wurde ihre Brille beschädigt. Die beiden Täter
flüchteten in den Wald hinter dem Parkplatz. Die Geschädigte stellte
später fest, dass ihr Portemonnaie mit Geld aus ihrer abgestellten
Tasche gestohlen wurde.

Die Jugendlichen werden folgendermaßen beschrieben:

1. Person

– ca. 16-17 Jahre alt, ca. 170 cm groß, blonde, kurze Haare
– schwarzes T-Shirt, kurze, blaue Hose

2. Person

– ca. 16-17 Jahre alt, ca. 165 cm groß, braune Haare
– etwas dicklich, schwarzes T-Shirt

Das Kommissariat 7 der Bezirkskriminalinspektion ermittelt wegen
Raubes und bittet Hinweisgeber zu den Tätern oder Zeugen der Tat,
sich unter der Telefonnummer 0461 – 4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kupfermühle - Alkoholisierter Russe sitzt auf Radweg

Kupfermühle (ots) – Gestern Abend gegen 21.45 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizei einen Mann, der auf dem Radweg im Bereich Kupfermühle saß. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten fest, dass dieser ausweislos und alkoholisiert war. Zur Identitätsfeststellung wurde er mit zur Dienststelle genommen.Es stellte sich heraus, dass […]