POL-FL: “Geisterfahrt” auf der B200 mit glücklichem Ausgang

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Sonntagmorgen, 13.08.16, gegen 10:00 Uhr, wurde der Regionalleitstelle Nord ein Geisterfahrer auf der B200 in Höhe Klues mit Fahrtrichtung Süden gemeldet.

Umgehend wurde eine Verkehrsrundfunkdurchsage veranlasst und mehrere Streifenwagen des 1. Polizeireviers Flensburg eingesetzt. Ein neben dem Geisterfahrer fahrender Streifenwagen konnte trotz eingeschaltetem Einsatzhorn und Blaulicht den älteren Skoda- Fahrer nicht stoppen. Erst die Sperrung der Fahrbahn durch einen weiteren Streifenwagen ermöglichte das Anhalten des Geisterfahrers. Bei diesem handelt es sich um einen 84- jährigen aus dem Kreisgebiet. Er zeigte sich einsichtig und machte auf die eingesetzten Beamten einen leicht verwirrten Eindruck. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Führerscheinstelle benachrichtigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Max Giesinger, der Junge, der rennt ins MAX Flensburg - Tickets

(CIS-intern) – 2016 kann wohl jetzt schon ohne Übertreibung als das Jahr des Max Giesinger bezeichnet werden. Ganz seinem Al bumtitel entsprechend eroberte „Der Junge, der rennt“ die deutsche Musiklandschaft dieses Jahr im Sturm und ein Ende scheint nicht in Sicht. Auf dem zweiten Teil seiner Tour zum Album macht […]
Foto: Presse Max Giesinger