POL-FL: Flensburg – Zeugenaufruf nach Raubüberfall

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstagabend, 16.09.14, gegen 20:35 Uhr, kam es in Flensburg im Breedlandweg am Fahrbahnrand zu einem Raubüberfall.

Ein bisher unbekannter Täter ging auf einen 59- jährige Flensburger zu und forderte seine mitgeführte Laptoptasche. Er schlug den 59- jährigen mit einer Waffe ins Gesicht, bevor er mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Schottweg entkam.

Der Geschädigte musste anschließend im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Die Person wurde wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, männlich. Er trug ein graues Kapuzenshirt und eine dunkle Hose.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Vandalismus durch Gullydeckel

Flensburg (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 17.09.14, in der Zeit von 22:30- 06:00 Uhr, kam es zu drei Sachbeschädigungen im Bereich Eckenerstraße/ Jens- Due- Weg in Flensburg durch Gullydeckel. Unbekannte Täter hatten mehrere Gullydeckel aus dem Schacht gehoben und damit die Seitenscheiben eines VW Polos eingeworfen. […]