POL-FL: Kappeln – Zwei Schwerverletzte nach Kradunfall auf B201

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Kappeln (ots) – Ein 51jährige Kradfahrer und seine 16jährige Mitfahrerin wurden bei einem Unfall am Freitagnachmittag (24.06.2016) schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht. Der Kradfahrer befuhr die B201 von Süderbrarup kommend in Richtung Kappeln und beabsichtigte gegen 16.20 Uhr an der Einmündung Fegetascher Weg nach links abzubiegen. Aufgrund des Baujahres besaß das Krad keine Fahrtrichtungsanzeiger, so dass der Fahrer seine Absicht mit Handzeichen deutlich machte. Eine dahinter befindliche 39jährige VW-Fahrerin erkannte dies nicht und überholte den 51jährigen. Durch den Zusammenstoß kippte das Kradgespann um, die 16jährige Mitfahrerin wurde aus dem Beiwagen geschleudert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Ladendieb wehrt sich und landet in Haft

Flensburg (ots) – Ein Ladendieb versuchte am Samstag (25.06.2016) gewaltsam zu flüchten und sitzt nun in Haft. Gegen 14.05 Uhr entwendete der 22jährige Mann in einem Drogeriegeschäft der Flensburger Innenstadt Ware von geringem Wert. Da der junge Mann bereits Hausverbot besaß, war er unter Beobachtung des Ladendetektivs. Nachdem der Flensburger […]