POL-FL: Flensburg – Mittwochmorgen: Exhibitionist greift nach 17-jähriger im Nordergraben

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Mittwochmorgen, 15.10.14, gegen 06:00 Uhr, manipulierte ein Unbekannter im Nordergraben in Flensburg gegenüber einer 17-jährige Passantin an seinem Geschlechtsteil. Anschließend verfolgte und ergriff er die junge Frau. Er hatte sie zudem aufgefordert, mitzukommen.

Ein Zeitungsausträger wurde auf die in Not geratene Geschädigte aufmerksam und half ihr. Der Täter flüchtete. Die 17-jährige aus dem Kreisgebiet wurde durch den massiven Griff leicht verletzt, erlitt einen Schock und wurde entsprechend psychisch beeinträchtigt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 25- 30 Jahre alt, 175-185 cm groß, schlank, kurze schwarze Haare, leicht gebräuntes Gesicht, fließend Deutsch sprechend, dunkel unauffällige Kleidung.

Das K2 der Bezirkskriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen. Der bisher unbekannte Zeitungsausträger, weitere Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Nordhackstedt (SL-FL) - Brand in Meierei

Nordhackstedt (SL-FL) (ots) – Donnerstagnachmittag, 16.10.14, gegen 13:15 Uhr, wurde die Kooperative Regionalleitstelle alarmiert, nachdem es in Nordhackstedt im Hasselbeker Ring aus bislang unbekannter Ursache zum Brand des Dachstuhls einer Meierei kam. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind im Einsatz. Ersten Erkenntnissen zur Folge kam es zuvor zu Dacharbeiten im brandbetroffenen […]