POL-FL: Flensburg: Verkehrskontrollen in und um Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Montagnachmittag (08.04.2019) waren Beamte des
2. Polizeirevieres und des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Nord
in Flensburg und im Umland aktiv und führten Verkehrskontrollen
durch. Die acht eingesetzten Streifenwagenbesatzungen stellten
zahlreiche Verstöße fest.

Vier Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen. Einer wurde mit
über 2,3 Promille Atemalkohol festgestellt. Drei weitere Fahrer
fuhren unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel. 20
Fahrzeugführer waren nicht angeschnallt und weitere 13 nutzten ihr
Mobiltelefon während der Fahrt.

Ein Autofahrer wurde dabei erwischt, als er über eine rote Ampel
fuhr und 14 Autofahrer hatten ihr Fahrzeug nicht fristgerecht zur
Hauptuntersuchung vorgeführt. Ein Fahrer hatte illegale
Betäubungsmittel bei sich. Außerdem wurde weitere einfache Verstöße
geahndet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bundespolizisten nehmen Cannabisgeruch bei Kontrolle wahr

Neumünster (ots) – Gestern Nachmittag gegen 15.15 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf dem Bahnsteig im Bahnhof Neumünster einen Mann. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten starken Cannabisgeruch wahr. Auf Befragen nach Rauschgift verneinte der 41-jährige Deutsche. Da der Mann sichtlich nervös wirkte, wurde der Rucksack durchsucht. Dabei kamen 24 Gramm Marihuana […]