BPOL-FL: Aukrug – Pferd am Gleis verursacht Polizeieinsatz

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Aukrug (ots) – Samstagmorgen gegen 08.00 Uhr wurde die
Bundespolizei über ein Pferd am Bahngleis auf der Bahnstrecke
Neumünster – Büsum informiert. Eine Streife konnte auch im Bereich
Aukrug ein Pferd am Bahndamm antreffen. Es gelang den
Bundespolizisten das Tier wieder auf die Weide zu treiben.

Die Beamten konnten ermitteln, dass das Gatter nicht ordnungsgemäß
verschlossen gewesen war.

Der Tierhalter wurde informiert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: NMS - Alkoholisierten Spanier in Schutzgewahrsam genommen

Neumünster (ots) – Samstagabend gegen 18.30 Uhr wurden Bundespolizisten am Bahnhof Neumünster auf einen Mann aufmerksam, deraugenscheinlich orientierungslos herumlief. Die Beamten nahmen sich des Mannes an und stellten fest, dass dieser stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 3,77. Der 45-jährige Spanier wurde in Schutzgewahrsam genommen und mit […]