POL-FL: Flensburg: Unfallflucht mit E-Scooter am ZOB – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Mittwoch (06.11.19) gegen 21:30 Uhr ist es am ZOB in
Flensburg zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall gekommen. Am Bussteig A1 soll
eine weibliche Person mit ihrem E-Scooter mit hoher Geschwindigkeit gegen ein
Wartehäuschen gefahren sein. Anschließend soll sie sich noch mit zwei Männern am
Unfallort aufgehalten haben. Durch den Unfall wurde eine Glasscheibe des
Häuschens vollständig zerstört. Es entstand hoher Sachschaden.

Beim Eintreffen der Polizei war jedoch niemand mehr vor Ort, sodass eine Anzeige
wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen werden musste.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei Flensburg hat die Ermittlungen
aufgenommen und sucht die Verursacherin und Zeugen, die den Unfall beobachten
haben und Angaben zu der Verursacherin machen können. Diese werden gebeten, sich
unter 0461 / 4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Jan Krüger
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Musik Ensemble L'ART pour L'ART in der Theaterwerkstatt Pilkentafel

(CIS-intern) – Der Hamburger Schlagzeuger und Komponist Matthias Kaul hat mehr als 80 Kompositionen veröffentlicht, für die er mit namhaften Preisen ausgezeichnet wurde, etwa mit dem Echo Klassik 2012. Er mag es gerne schräg und entzieht sich sehr bewusst dem bedeutungsschweren Ernst der „Neuen Musik“. Foto: Presse L’ART pour L’ART […]