POL-FL: Flensburg – Täter flüchtet nach Einbruch in Wohnhaus

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Mittwochabend, 24.09.14, in der Zeit zwischen 18:10 Uhr und 21:20 Uhr, verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem in einer Sackgasse gelegenem Einfamilienhaus im Alten Kupfermühlenweg in Flensburg.

Die Eigentümer hatten ihr Haus für den Abend verlassen und haben bei der Rückkehr den Täter überrascht. Dieser konnte unerkannt durch den Garten entkommen.

Dieser durchsuchte sämtliche Räume des Hauses und konnte entkommen mit diversen kleineren Wertgegenständen.

Es entstand entsprechender Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Beamte des 1. Polizeireviers Flensburg leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchdiebstahls ein und sicherten Spuren gemeinsam mit der Kriminalpolizei.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Ringvorlesung der FH Flensburg - Von der Kleinwindkraftanlage zum Segelfrachter

(CIS-intern) – Wie auch schon in den vorherigen Semestern, findet im Wintersemester 2014/15 wieder die Ringvorlesung des Wind En ergy Technology Institutes der Fachhochschule Flensburg zum Thema „Windenergie“ statt. Beginnen wird die Vortragsreihe mit der Vorstellung des Projekts „Holi 300“. Im Rahmen dieses Projekts haben Studenten des Windmasters eine Kleinwindkraftanlage […]