POL-FL: Flensburg: Stark alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am späten Montagabend (11.11.19) gegen 22:00 Uhr kam es in
Flensburg in der Osterallee zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Mercedes
soll sein Fahrzeug in Schlangenlinien in Richtung Nordstraße geführt haben.
Dabei kollidierte der Wagen mit einem entgegenkommenden BMW. An beiden
Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Nach dem Zusammenstoß soll der Mercedesfahrer seine Fahrt fortgesetzt haben. Bei
der Flucht wurde eine Baustellenabsperrung beschädigt.

Das Unfallfahrzeug sowie der vermutliche Fahrer konnten durch Streifen des 1.
Polizeireviers Flensburg angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen
Wert von über 2,5 Promille. Darüber hinaus soll der vermutliche Unfallfahrer
nicht über eine Fahrerlaubnis verfügen.

Neben der Entnahme einer Blutprobe, wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung
des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Fahrens ohne
Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Jan Krüger
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Tarp: Der neue Leiter der Polizei hat sich eingelebt

Tarp (ots) – Seit dem 1. Juli hat die Polizeistation Tarp mit Michael Zepernick einen neuen Leiter. Die Eingewöhnung ging ihm sehr leicht von der Hand, denn dem 60-Jährigensind die meisten seiner 13 neuen Kollegen bereits irgendwo auf seinem langen Dienstweg begegnet. Den großen Einzugsbereich der Polizei Tarp hat Michael […]