POL-FL: Flensburg: Sichergestellte Fahrräder suchen ihre Besitzer

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Im Zuge eines polizeilichen Einsatzes in Flensburg wurden am
14. November mehrere Fahrräder aufgefunden und sichergestellt. Einige Fahrräder
stammten aus angezeigten Diebstahlstaten und konnten daher an die Besitzer
ausgehändigt werden.

Aufgrund der Tatsache, dass einige der aufgefundenen Fahrräder bereits
Diebstahlsdelikten zuzuordnen waren, geht das Kommissariat 7 der Kriminalpolizei
Flensburg davon aus, dass auch die acht weiteren Fahrräder entwendet, das Fehlen
jedoch noch nicht angezeigt worden ist.

Daher fragt die Polizei, wer vor oder am 14. November den Diebstahl seines
Fahrrades bemerkt, jedoch noch nicht zur Anzeige gebracht hat. Die auf den Fotos
abgebildeten Fahrräder haben ihren Besitzer noch nicht gefunden. Wer also sein
Zweirad wiedererkennt, wird gebeten, sich unter Angabe eines Besitznachweises,
wie Rahmennummer, Kaufbeleg oder eindeutigen Fotos, die das Fahrrad zeigen, beim
Kommissariat 7 unter der Nummer 0461 / 4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Jan Krüger
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4459963
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Albersdorf - Bundespolizisten helfen schlafendem Mann im Bahnhof

Albersdorf (ots) – Gestern Abend gegen 23.45 Uhr stellten Bundespolizisten bei der Bestreifung des Bahnhofs Albersdorf einen Mann fest, der im Wetterschutzhausauf dem Bahnsteig schlief. Die Beamten weckten den Mann und stellten fest, dass dieser zitterte und offensichtlich aufgrund seines Alkoholkonsums Kreislaufprobleme hatte. Die Bundespolizisten alarmierten einen Rettungswagen, der den […]