POL-FL: Flensburg – Raubüberfall auf Silberwarengeschäft

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagnachmittag, 15.4.16, gegen 15:30 Uhr, kam es ersten Erkenntnissen zur Folge zu einem Raubüberfall auf ein Silberwarengeschäft in der Flensburger Roten Straße. Dabei hatte ein unbekannter Mann die Angestellte mit einem noch unbekannten Gegenstand attackiert und leicht verletzt. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige ohne Beute mit einem Kleinwagen über die Friesische Straße in Richtung Exe.

Die Angestellte wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt.

Diverse Streifenwagen umliegender Polizeidienststellen sowie der Bundespolizei waren zur Fahndung eingesetzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Tatverdächtige wird nach bisherigem Stand wie folgt beschrieben: ca. 170 groß, sportlich, rotes Cappy, schwarze Haare, helle Bekleidung, Kleinwagen mit Werbeaufdruck an der Seite

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg: Polizeieinsatz bei Flensburger Tafel - mehrere Personen klagen über Unwohlsein

Flensburg (ots) – Am Montagmittag (18.04.16) gegen 12:45 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz bei der Flensburger Tafel in der Waldstraße. Mehrere Personen klagten dort über Unwohlsein. Nach Dienstbeginn gegen 07:00 fiel den Mitarbeitern der Tafel ein sonderbarer, strenger Geruch auf. Nach Angaben der Geschädigten rührte dieser offenbar von einer […]