POL-FL: Flensburg – Einbrüche in vier Mietwohnungen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstag, 30.10.14, in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 19:30 Uhr, kam es zu Einbrüchen in zwei Souterrainwohnungen in Flensburg im Marienhölzungsweg 60b.

Ebenfalls kam es im Peter- Christian- Hansen- Weg 1a zu zwei Einbrüchen in Wohnungen die im Hochparterre liegen. Hier kann der Tatzeit auf Donnerstagabend, 30.10.14, in der Zeit von 17:00 Uhr bist 20:00 Uhr eingeschränkt werden.

Man hatte sich in Abwesenheit der Eigentümer gewaltsam Zutritt über Fenster und Terrassentüren verschafft. Die Wohnungen wurden akribisch nach Diebesgut durchsucht, welches bisher noch nicht genau feststeht.

Polizeibeamte des 1. Polizeireviers sowie die Kriminalpolizei sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein wegen Besonders schweren Falls des Diebstahls.

Zeugen und Hinweisgeber, die Näheres zu den Einbrüchen sagen können, melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Rückenwind an der FH Flensburg – Studieninfotag für Schülerinnen ab der 10. Klasse

(CIS-intern) – 15 junge Frauen aus Flensburg und Umgebung nahmen das Angebot der Fachhochschule Flensburg an und machten sich jetzt einen persönlichen Eindruck von Deutschlands nördlichster Hochschule und den dortigen Studienmöglichkeiten zu gewinnen. Um den Schülerinnen und jungen Frauen einen guten Überblick vom Ho chschulleben zu gewähren, hatte das Gleichstellungsbüro […]