POL-FL: Flensburg – Zeugenaufruf nach Raub und Körperverletzung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagmorgen, 30.08.14, gegen 06:15 Uhr, kam es in Flensburg in der Großen Straße im Bereich des Nordermarktes zu einem Raubüberfall.

Zwei bisher unbekannter Täter kamen auf zwei junge Flensburger zu und sprühten ihnen Pfefferspray ins Gesicht. Man brachte sie zu Boden und durchsuchte sie nach Diebesgut. Einem der Geschädigten wurde das Handy und Bargeld entwendet.

Die Personen wurde wie folgt beschrieben: männlich, zirka 175- 185 cm groß, schlank. Einer von beiden trug einen auffälligen gelben Pullover und hatte blonde Haare. Der Zweite trug einen schwarzen Pullover und hatte dunkles Haar.

Die Täter konnten zu Fuß in Richtung Hafenspitze entkommen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung wurden eingeleitet.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Sechs Personen in gestohlenem Auto unterwegs

Flensburg (ots) – Samstagmorgen gegen 01.00 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei im Bereich Ostseebadweg ein Ford Focus mit auswärtigen Kennzeichen auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass sich sechs Personen im Fahrzeug befanden. Es handelte sich dabei um drei Deutsche, einen Iraker, einen Mazedonier und einen Brasilianer […]