POL-FL: Flensburg – Nordstadt: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend, 29.03.14, gegen 21:45 Uhr, betrat ein maskierter Täter die Tankstelle in der Apenrader Straße in der Flensburger Nordstadt und forderte unter Vorhalt eines Messes die Herausgabe von Bargeld. Der Täter flüchtete mit einer geringen Menge Bargeld

Der 27-jährige Angestellte alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf. Mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier waren im Einsatz.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 170 cm groß, helle Augenbrauen, dunkle Jacke, dunkle Kapuze, dunkle Handschuhe, sprach akzentfrei Deutsch, lispelnde Aussprache

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Flensburg - Festnahmen nach Abziehtaten in der Altstadt, Trio gestellt

Flensburg (ots) – Sonntagmorgen, 30.03.14, gegen 04:25 Uhr, hatten drei Täter auf dem Vorplatz eines Kaffees in der Angelburger Straße einen 22-jährigen Kieler angesprochen, ihn umzingelt, bedrängt und offenbar sein Smartphone entwendet: Das Handy fehlte nach dem Kontakt. Man alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf. Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen […]