POL-FL: Flensburg – Nach verbalem Streit in Haft

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Sonntagvormittag, 13.03.2016, sorgte sich in der Jürgensgaarder Straße in Flensburg ein Nachbar, da aus einer Wohnung heraus lauter Streit zu hören war. Ein aufmerksamer Anrufer machte sich Gedanken, dass der verbale Streit eskalieren könnte und informierte gegen 10.50 Uhr die Polizei.

Als die eingesetzten Polizeibeamten vom 1. Polizeirevier Flensburg eintrafen, nahm sie einer der Beteiligten mit den Worten in Empfang, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt. Und tatsächlich suchte die Staatsanwaltschaft Hannover nach dem 29jährigen. Er kam im Anschluss daran in Haft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Unfall auf Bahnübergang - Fahrer leichtverletzt

Heide (ots) – Heute Nachmittag gegen 17.30 Uhr kam es an einem Bahnübergang bei Heide auf der Bahnstrecke Neumünster nach Heide zu einem Zusammenprall eines PKW mit einem Zug der Nordbahn. Der Fahrer eines Renault Twingo fuhr auf den Bahnübergang Dorfstraße bei Heide zu. Der Triebfahrzeugführer leitete bei Erkennen des […]