POL-FL: Flensburg: Körperverletzung auf dem Schulweg – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Freitagmorgen (27. November 2020) gegen 07.00 Uhr kam es in der Travestraße zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 13-jährigen Flensburgerin.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich die Geschädigte gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester auf dem Schulweg, der unter anderem durch die Eiderstraße und die Travestraße führt. Als die beiden an der Kreuzung zur Fruerlunder Straße im Bereich des Überwegs die Fahrbahn überquerten, kam eine unbekannte junge Frau auf die beiden zu und schlug der Geschädigten ins Gesicht. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 1,65 – 1,70 Meter groß, zwischen 17 und 20 Jahre alt, blonde Haare zum Zopf gebunden, blaue Augen, Piercing in der Unterlippe, hellblauer Mantel. Sie soll aus der Fruerlunder Straße gekommen sein und geraucht haben.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität der Täterin machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Mürwik/Fruerlund unter 0461-4844220 oder per Email unter Flensburg-MuerwikFruerlund.PST@polizei.landsh.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4777912 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Rauschgift im Bahnhof sichergestellt (FOTO)

Flensburg (ots) – Heute Mittag fiel Bundespolizisten bei der Bestreifung des Flensburger Bahnhofs ein junger Mann auf, der im Begriff war sich einen Joint zu drehen. Die Beamten untersagten dies und auf Befragen nach weiterem Rauschgift, übergab dieser einen Karton mit “Gras”.   In dem Karton entdeckten die Bundespolizisten zwei […]