POL-FL: Flensburg: Alkoholisierter Radfahrer fährt und fällt vor Streifenwagen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Montagnachmittag (17.10.22) führten Polizeibeamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Nord in der Angelburger Straße in Flensburg eine Standkontrolle durch. Gegen 17:40 Uhr fuhr ein Radfahrer die Angelburger Straße in Richtung Hafermarkt hoch. Die Beamten konnten bereits eine unsichere Fahrweise erkennen. So fuhr er in einer langsamen Kurve vom Radweg auf die leere Fahrbahn und stürzte vor dem zivilen Streifenwagen. Der 48-Jährige blieb unverletzt. Da starker Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Es wurde ein Wert von über Zwei Promille gemessen. Außerdem wurde festgestellt, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist.
Dem Mann wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Motorschaden: Totalausfall oder Reparaturmöglichkeiten?

(Werbung) –  Ein Motorschaden ist für viele Autobesitzer eine absolute Horror-Meldung. Der Austausch des gesamten Motors und selbst die Auswechslung einzelner Teile sind sehr kostspielig. Daher stellt sich die Frage: Was kann man bei einem Schaden am Motor tun? Die Reparatur eines Motorschadens Wenn das Fahrzeu g streikt, dann kann […]