POL-FL: BAB7/Schuby: Bergung des Limettenlasters abgeschlossen – Pkw fährt in Absicherungsgerät

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB7/Schuby (ots) – Die Bergung des am Dienstagmorgen auf der A7 bei Schuby verunglückten Sattelzuges wurde erst am Mittwoch gegen 04:00 Uhr abgeschlossen. Zuvor musste die Ladung – mehrere Tonnen Limetten – mit der Hand umgeladen werden.

Am Nachmittag gegen 17:15 Uhr war zudem ein Pkw in einen Anhänger der Straßenmeisterei gefahren, der die eigentliche Unfallstelle abgesichert hat. Der 46-jährige Fahrer eines VW-UP wurde dabei schwer verletzt. Als Unfallursache wird Unachtsamkeit vermutet. Die A7 war in Richtung Norden für rund eine Stunde voll gesperrt. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: FL: versuchter Raub - Zeugen gesucht

Flensburg (ots) – Dienstag gegen 18:30 Uhr wurde ein junges Pärchen zu Opfern eines versuchten Raubüberfalls. In Bereich der Fußgängerunterführung von Engelsby nach Fruerlund wurden der 16-jährige und seine 14-jährige Freundin von zwei männlichen Personen bedroht. Sie forderten die Herausgabe des Smartphones und schlugen dem Geschädigten in´ s Gesicht. Die […]