POL-FL: FL: versuchter Raub – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstag gegen 18:30 Uhr wurde ein junges Pärchen zu Opfern eines versuchten Raubüberfalls. In Bereich der Fußgängerunterführung von Engelsby nach Fruerlund wurden der 16-jährige und seine 14-jährige Freundin von zwei männlichen Personen bedroht. Sie forderten die Herausgabe des Smartphones und schlugen dem Geschädigten in´ s Gesicht. Die beiden Täter gingen zunächst weiter in Richtung Einkaufszentrum (Edeka/Aldi), drehten sich dann aber um und liefen zurück. Als zwei Spaziergänger mit Hund auf die Situation zukamen, liefen die beiden Täter weg.

Beide werden folgendermaßen beschrieben:

1.Person: ca. 25 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, weißer Pullover, schwarze Jacke, blaue Hose, Haarkranz, trug eine grüne Plastiktüte, sprach deutsch und russisch, Tätowierungen am rechten Unterarm

2.Person: ca. 25 Jahre alt, ca. 180 – 190 cm groß, schwarze Jacke, schwarze Haare, Bartträger, trug eine Bierflasche

Die BKI Flensburg sucht Zeugen der Tat, insbesondere die beiden Spaziergänger mit Hund. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0 mit dem Kommissariat 7 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Kontrolle Bundespolizei- Sprinter mit Metallschrott um 85 % überladen

Ellund (ots) – Heute Morgen fiel einer Streife der Bundespolizei ein tiefhängendes Fahrzeug im Bereich der Grenzstrasse in Ellund auf. Die Beamten stoppten den Sprinter und stellten fest, dass dieser mit Metallschrott beladen war. Entsprechende Genehmigungen für den grenzüberschreitenden Transport wurden nicht mitgeführt. Für die starke Überladung wurden Kollegen des […]