HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Moderne Warenverpackungen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen

Foto: Bild von Jens P. Raak auf Pixabay(CIS-Werbung) – Im internationalen Warenhandel hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten sehr vieles verändert. Dies hat vor allem mit der Entwicklung durch das Internet zu tun. Plattformen wie Amazon oder Ebay ermöglichen einen globalen Versand der bestellten Ware die natürlich innerhalb weniger Tage beim Kunden eintreffen sollte.

Foto: Bild von Jens P. Raak auf Pixabay

Dies erforderte auch den Ausbau international operierenden Hubs, welche die Verteilung der Ware durchführen konnte. Weiters wurden die Anforderungen an die Verpackungen viel höher eingestuft. Durch die globale Etablierung weltweit operierender Paketdienste waren die Anforderungen an die Transportverpackungen gewachsen. Es wurden neue Kartons entwickelt, die nicht nur stabiler gefertigt wurden, sondern im weiteren Sinne auch noch als Marketinginstrument benutzt werden konnten. Ebenso konnten Kunden Maxibriefe kaufen, die für kleinere Warensendungen passend waren. Sie waren bis dato eher nicht bekannt, weil sie auch nicht erforderlich waren. So wurden zum Beispiel Druckerpatronen wie von selbst im lokalen Fachhandel erworben und noch nicht im Internet bestellt. Die Veränderung der Gewohnheiten führte zu einer allgemeinen Trendumkehr.

Warensendungen international versenden

Der globale Warenhandel hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Waren werden von Asien nach Europa geschickt oder von Europa nach Amerika. All das geschieht innerhalb weniger Tage. Oftmals bieten Versender ihren Kunden auch an, die Waren innerhalb von 24 Stunden von A nach B zu senden. Dies betrifft in den meisten Fällen innereuropäische Warensendungen, die aber auch weiter in entlegene Orte und Städte innerhalb Deutschlands verteilt werden.

Warenversand innerhalb von 24 Stunden

Der Versand von Warensendungen erfolgt heute zumindest innerhalb Europas in nur wenigen Stunden. Beispiele aus der Praxis gibt es dafür sehr viele. Vor allem Städte in Ostdeutschland waren über lange Zeit hindurch schlecht angebunden und konnten nicht so rasch wie Städte in Westdeutschland erreicht werden. In der Zwischenzeit wurden des Hubs aber auch im Osten Deutschlands sehr gut ausgebaut und können auf internationalem Niveau mithalten. Dadurch können Warensendungen auch innerhalb des regionalen Kreises sehr gut verteilt werden. Ein gutes Beispiel dafür ist zum Beispiel die Region in und um Flensburg. Flensburg ist als aufstrebende Region in Deutschland bekannt und dies hat sich auch bei der Nachfrage nach den Produkten im Internet bei den Paketdiensten herumgesprochen. Daher erfolgte auch ein zügiger Ausbau des Transport- und Verteilungsnetzes.