HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Investment Mallorca Immobilien – lohnt sich der Kauf von Eigentum auf der Insel?

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
5/5 - (1 vote)

(Werbung) – Zu den attraktivsten Wertanlagen gehören seit Jahrzehnten Immobilien – und das nicht nur regional. Allen voran hoch frequentierte Ferienregionen wie Mallorca stehen ganz oben auf der Liste von Käufern, die vorhaben, sich mit Renditeobjekten einen finanziell sorgenfreien Ruhestand zu schaffen. Der Immobilienmarkt auf der sonnenverwöhnten Baleareninsel erfreut sich einer kontinuierlich positiven Entwicklung. Zeitgleich gehört Mallorca zu einer der beliebtesten Destinationen der Welt. Wer sich also für ein Vermietungsobjekt wie eine Finca, ein Apartment oder ein Stadthaus entscheidet, kann langfristig von einer zukunftssicheren Wertanlage profitieren – vorausgesetzt Standort, Lage und Ausstattung stimmen.

Was macht Immobilie auf Mallorca so interessant?

Mallorca lockt jährlich zahlreiche Touristen an. Kein Wunder, denn mit 300 Sonnentagen im Jahr, einer traumhaften und vielseitigen Landschaft, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und natürlich kilometerlangen Sandstränden, die direkt ins Mittelmeer münden, präsentiert sich die Insel von ihrer schönsten Seite. Von Erholungssuchenden über Familien mit Kindern bis hin zu Wanderliebhabern und Profibikern kommt hier jeder auf seine Kosten. Mallorca ist heute so gefragt, dass sich die Nachfrage an Mietobjekten mit den aktuellen Angeboten kaum mehr decken lässt. Das gilt insbesondere für die Sommermonate. Mietrenditen von bis zu 6 % und ein jährlicher Wertezuwachs sind durchaus möglich. In Zusammenarbeit mit einem professionellen Immobilienmakler auf der Insel findet man schnell ein interessantes Kaufobjekt. Einen ersten Eindruck von möglichen Immobilien kann man sich auf Seiten wie https://www.neptunus-international.com/ verschaffen.

Wo sind Immobilie auf Mallorca besonders gefragt?

Grundsätzlich kann man mit Immobilien in und um Palma nie etwas falsch machen. Aber auch der Südosten und Südwesten mit Orten wie Portocristo, Felanitx, Bendinat, Puerto Portals und Santa Ponsa sind bei anspruchsvollen Käufern sowie Touristen sehr gefragt. Erste Wahl kann auch Port d’Andratx sein. Ein echter Geheimtipp sind die noch ursprüngliche und ruhige Regionen wie Esporles, Son Serra de Marina oder auch Artà und Porto Colom, die vom breiten Massentourismus verschont geblieben sind. Wer auf Mallorca ein passendes Investitionsobjekt findet, hat auch immer die Option, dieses als Zweitwohnsitz zu nutzen.

Bevor man in eine solche Kapitalanlage investiert, ist es wichtig, sich vorab gut beraten zu lassen. In dem Fall lohnt sich eine Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler vor Ort, der sich mit Markt und Lage bestens auskennt.

Foto: Mario De Mattia

Next Post

Duftalarm bei den Dampfern – die neuen Düfte begeistern

(Werbung) – Jahrelang hatten es die Raucher schwer und das klassische Rauchen hat schon vor geraumer Zeit seine Faszination verloren. Neue innovative Umsetzungen und die verschiedensten Geschmacksrichtungen haben innerhalb weniger Jahre eine neue Generation an Dampfer hervorgerufen. Rauchen oder besser gesagt, das Dampfen ist beliebter als jemals zuvor. Was bedeutet […]