Digitale Werbung in Tourismusgebieten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Foto: pixabay.com / Pexels (Mario De Mattia Montage)(Werbung) – Beliebte Tourismusgebiete und viel und häufig besuchte Städte in Deutschland, versuchen sich immer mehr durch digitale Werbestrategien auf dem Markt zu positionieren. Bestimmte Städte tun sich hier besonders positiv durch eigens geschaffene Strategien hervor und nutzen das Service einer Digitalagentur, Um die positive Nachricht an den potenziellen Besucher zu übermitteln. Ein klassisches Beispiel dafür ist die Stadt Flensburg.

Foto: pixabay.com / Pexels (Mario De Mattia Montage)

Die Stadt selbst wird unter Touristen immer beliebter und tut dafür auch so einiges. Jedes Jahr finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt und die Stadt selbst präsentiert sich als sauber und gut gepflegt. Zudem überzeugt sie durch historische Bauten und bietet viel norddeutsche Tradition. Flensburg liegt an der Spitze der Flensburger Förde in Norddeutschland. Besondere Attraktion zieht das vor mehr als 400 Jahren erbaute Ziegelgiebel Tor an.

Flensburg bietet enormes Potenzial für das moderne Marketing

Es handelt sich um das letzte noch erhaltene Stadttor seiner Art. Dieses Stadttor ist ein typisches Merkmal einer digitalen Werbestrategie und eine Werbeagentur wird so ein Symbol mit derartiger Strahlkraft auch zu schätzen wissen. Man versucht, in sozialen Medien diese beliebten Tourismusziele abzubilden und sich damit auch international gut zu präsentieren. Es sind aber nicht nur das soziale Meiden, die zu diesem Zweck genutzt werden können. Eine gute Agentur wird auch die Medien mit ins Boot holen und alle attraktiven Sehenswürdigkeiten der Stadt einbinden. Und dazu gibt es in Flensburg genug. Hier wäre zum Beispiel das Flensburger Schifffahrtsmuseum im Rahmen einer Werbestrategie zu dokumentieren oder such auch die traditionelle Seefahrt der Stadt. Man kann mit einer klug angelegten Strategie auch alle Attraktionen von Flensburg in einem digitalen Fotoband vereinen. Die Zahl an Objekten und Sehenswürdigkeiten würde dies ohne Probleme zulassen, zudem sich zum Beispiel gleich in der Nähe des historisch bedeutenden Stadttores das Werftmuseum präsentiert. Auch die nachgebauten historischen Schiffe lassen sich darauf sehr gut ablichten. Hier könnten auch die Touristen mit eingebunden werden, denn es finden regelmäßig Bootsbaukurse statt.

Tourismusmarketing im digitalen Zeitalter

Gerade das digitale Marketing zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt, um Städte zu bewerben. Da es sich um ein aktives Umfeld handelt, können auch die regelmäßig stattfindenden Abläufe in einer Kampagne sehr gut dokumentiert werden. Damit schafft man auch einen sehr effektiven Weg, um ein Unternehmen zu vermarkten. Die Implementierung traditioneller Marketingstrategien für die Marke ist gerade im Tourismus von enormer Bedeutung.

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Jugendliche Marokkaner ohne Fahrkarten in Obhut genommen

4 / 5 ( 1 vote ) Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 22.30 Uhr wurden zwei Jungen vom Zugbegleiter eines Regionalzuges von Hamburg an die Bundespolizei in Neumünster übergeben. Die Beamten stellten fest, dass die beiden Jungen Geschwister waren und ohne gültige Fahrkarten im Zug gefahren waren. Die beiden […]