BPOL-FL: Wetterunterstände auf Bahnsteig mit Steinen beworfen – Bundespolizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Krempe (ots) –

Am Samstag wurde die Bundespolizei zu einer Vandalismus-Tat gerufen. Im Bahnhof Krempe (Kreis Steinburg) hatten unbekannte Täter zwei Wetterunterstände auf dem Bahnsteig beworfen und drei Scheiben zerstört. (siehe Bild)

Die Streife konnte vor Ort noch die Tatmittel feststellen; es handelte sich um Schottersteine aus dem Gleisbett. Eine Nahbereichsfahndung brachte jedoch keinen Erfolg. Bei der Befragung der Anwohner konnte jedoch der Täterkreis eingegrenzt werden.

Die Bundespolizei sucht nun weitere Zeugen, die einen jungen Mann und eine junge Frau, beide ca. 20 Jahre alt, am Samstagmorgen zwischen 06.00 und 08.00 Uhr am Bahnhof in Krempe gesehen haben, die mit Schottersteine auf die Wetterunterstände geworfen haben.

Dieses ist kein Kavaliersdelikt dar, sondern stellt eine Straftat dar.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Bundespolizeiinspektion Flensburg unter 0461/ 31 32 – 202.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Bilanz eines Wochenendes, 66 Straftaten gehen auf das Konto von fünf jugendlichen Flensburgern

Flensburg (ots) – Am vorletzten Wochenende, in den Nächten 26./27.09.2015 und 27./28.09.2015 kam es zu derzeit 66 bekanntgewordenen Straftaten, bei denen es sich zum Großteil um Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in Form von Reifen aufschlitzen handelte. Darüber hinaus kam es zu Sachbeschädigungen, bei denen Scheiben eingeschlagen wurden oder Fahrzeuge zerkratzt wurden. […]